Direkt zum Inhalt
Ort/e
Schöntal

Interventionen in Gruppen

Gruppendynamisches Verhaltenstraining

Einleitung u. Beschreibung

Ein zentrales Steuerungsinstrument bei der Arbeit mit Gruppen ist die Intervention durch die Leitungsperson. Sie dient zur Unterstützung, zur Anregung, zur Unterbrechung, zur Provokation – je nach Gruppensituation.

Die Grundlage jeder gekonnten Intervention besteht im genauen Verstehen der Ausgangssituation: Der/die Leitende muss das Geschehen analysieren können und sich über die eigenen Ziele und Absichten klar sein, um daraus eine für die Gruppe stimmige Intervention ableiten zu können. Allerdings laufen diese inneren gedanklichen Prozesse häufig sehr schnell und intuitiv ab. Zugleich hat jede/r, der/die mit Gruppen arbeitet, ein Repertoire an Interventionen zur Verfügung, die er/sie bevorzugt einsetzt.

Deshalb nähern wir uns dem Thema von zwei Seiten: zum einen mit der gründlichen Diagnose des jeweiligen Gruppenprozesses und zum anderen mit der Analyse und Reflexion des individuellen Interventionsverhaltens.

Im Training werden wir dafür den Vorgang des Intervenierens verlangsamen und untersuchen, welche Interventionen in welcher Weise wirksam sind, welche zu Ihnen persönlich passen und welche Interventionen etwas anderes hervorbringen, als von Ihnen beabsichtigt.

Zielgruppe

Personen, die ein Team, eine Gruppe oder eine Organisation in verantwortlicher Rolle leiten, beraten oder begleiten und die ihr Interventionsverhalten - also das, was sie in ihrer Leitungsrolle tun, veranlassen und auslösen - reflektieren und weiter entwickeln wollen.

 

Inhalt u. Ziele

  • Sie entwickeln Ihre Diagnosefähigkeit für das, was in Gruppen und Teams "los" ist.
  • Sie stärken Ihre Handlungsfähigkeit für überraschende und schwierige Situationen.
  • Sie verstehen, warum in Gruppen und Organisationen immer wieder Widerstand auftritt.
  • Sie erleben, wie es gehen kann, in unangenehmen und ängstigenden Situationen nicht defensiv den Rückzug anzutreten, sondern sie mutig anzugehen.
  • Sie lernen, das "Unausgesprochene", das viele Situationen so schwierig handhabbar macht, anzusprechen.

Kurzum: dieses Training ist etwas für Mutige bzw. für diejenigen die es werden wollen.

Kosten

1420,00 € für Angestellte;

1135,00 € für Angestellte aus gemeinnützigen Organisationen;

920,00 € für Selbständige,

750,00 € für Selbstzahlende;

hinzu kommen die Kosten für Ü/VP im Tagungshaus.

Tagungshaus

Bildungshaus Kloster Schöntal, 74214 Schöntal.


Zurück zur Übersicht


Bestellen Sie hier ein kostenloses Druckexemplar

Anmeldung u. weitergehende Informationen bei

Pecon Akademie

Institut für Fort- und Weiterbildung

Wachenburgstraße 141

68219 Mannheim

Fon 0621/860 363 10

akademie@pecon-net.de

www.pecon-akademie.de


Leitung

Asiye Balikci-Schmidt, Idstein

Susanne Möller-Stürmer, Stuttgart

Beide sind Trainerinnen für Gruppendynamik (DGGO)


Veranstalter/in