Direkt zum Inhalt
Ort/e
Olten

CAS Teamdynamik unter Change

Gruppen führen und beraten

Einleitung u. Beschreibung

In Zeiten von hoher Komplexität stellen Teams sowie Arbeits- und Projektgruppen die tragenden Säulen erfolgreicher Organisationen dar. Der entscheidende Ansatzpunkt dabei ist die Kultivierung von Selbstorganisation arbeitsfähiger Gruppen. Wer in Teamleitung, Führung oder Beratung die Fähigkeit besitzt, Gruppenprozesse zu analysieren und ihre Kraft produktiv zu nutzen, hat die besten Voraussetzungen zum Gestalten und Verändern.

Zielgruppe

Fach- und Führungspersonen aus dem mittleren und oberen Kader von öffentlichen und privaten Organisationen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsbereichs, sowie der Wirtschaft.
    
Empfehlenswert ist es, wenn Sie Verantwortung für Teams sowie Führungsentscheide tragen und/oder sich auf eine mittlere/höhere Kaderposition vorbereiten.

Das CAS-Programm ist für Sie auch geeignet, wenn Sie professionell mit Gruppen arbeiten und neugierig auf Methoden und Theorien sind, welche die Dynamik von Gruppen erfassen und dadurch helfen, den Wandel der Arbeitswelt nachhaltig zu gestalten.

.

Aufbau

Ablauf:

1.     Training: Person & Gruppe
2.     Workshop: Teamdiagnose
3.     Training: Teamcoaching & Gruppeninterventionen
4.     Workshop: Kontrakte in & Rahmenbedingungen
5.     Trainings: Teamdynamik in Organisationen
6.     Workshop: Abschluss & Übergang
7.     Begleitend: 80 Lektionen Supervision


Der Programmumfang beinhaltet 35 Ausbildungstage/18 ECTS-Punkte:

•    24 begleitete Ausbildungstage, jeweils von zwei Personen geleitet
•    80 Lektionen Gruppen-Lehr-Supervision − in Gruppen zu 6-8 Personen
•    30 Lektionen Intervision
•    35 Lektionen selbst zu leistende Prozessberatungen

 

Konzept u. Methoden

In unserem Lernkonzept heben wir die sonst übliche Trennung von Erkennen (kognitive Fähigkeiten) und Erleben (emotionale Intelligenz) auf. Stärken Sie jene Kompetenzen, die in der heutigen Teamarbeit für alle Beteiligten zentral sind: Partizipation, Selbststeuerung und Umgang mit Vertrauen.

Inhalt u. Ziele

Dieser CAS-Kurs verzichtet auf Standardrezepte. Stattdessen fördert er die Entwicklung persönlicher Authentizität und stärkt die diagnostische Kompetenz. Die Teilnehmenden erwerben konzeptionelles Wissen und trainieren grundlegende Verhaltenskompetenzen zur Steuerung von Selbstorganisationprozessen in Gruppen.

Der CAS-Kurs eröffnet Ihnen folgende Lern- und Entwicklungschancen:

  • Sie bleiben handlungsfähig, auch wenn scheinbar nichts mehr geht;
  • Sie gelangen über Selbstbeobachtung und Feedback zu Authentizität;
  • Sie erkennen eigene Handlungsmuster und ihre Dynamik;
  • Sie ermöglichen Entwicklung durch Zulassen von Ambivalenz.

Ihre Bereitschaft zur Eigenverantwortung, zur Mitgestaltung und der Mut, sich auf Gruppenprozesse einzulassen, sind erforderlich und werden zugleich unterstützt.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 8'900.-:

Zusätzliche Kosten entstehen für die Supervision (80 Lektionen/ Gruppengrössen von 6-8 Personen): CHF 1'800.--. Diese Kosten werden mit der externen Supervision beglichen.

Die Pensionskosten für jedes der drei externen Trainings liegen bei ca.  CHF 1'000.

Tagungshaus

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule für Soziale Arbeit in Olten, sowie externe Tagungshäuser

Abschluss u. Bescheinigungen

Dieses CAS-Programm kann separat oder als ein Modul des Master of Advanced Studies MAS Change und Organisationsdynamik besucht werden.

Die Trainings können separat als Fachseminare gebucht werden.

Es kann zusätzlich die Anerkennung als «Gruppendynamische/r Leiter/in» erworben werden – als eine durch die Deutsche Gesellschaft für Gruppen-und Organisationsdynamik (DGGO) zertifizierte Weiterbildung.

 

Zweites Durchführungsdatum: 4.10.2021- 18.1.2023


Zurück zur Übersicht
DGGO-Zertifikat


Bestellen Sie hier ein kostenloses Druckexemplar

Das CAS «Teamdynamik unter Change – Gruppen führen und beraten» gehört seit über zehn Jahren zu den herausforderndsten und nachhaltigsten Weiterbildungen. Insbesondere stellt das Lernformat «Gruppendynamischer Trainings» einen unverzichtbaren Qualifizierungsschritt in Prozessarbeit und Organisationsberatung dar: Als Beratungsperson schärfen Sie Ihre Wahrnehmung. Sie erkennen, wie förderliche und hemmende Faktoren das Zusammenspiel von Menschen massgeblich verändert. Als angehende Führungskraft können Sie ihre Rollendarstellung schärfen. Als erfahrene Führungskräfte haben Sie die Gelegenheit, ihr Verhalten kritisch zu reflektieren. 

Anmeldung u. weitergehende Informationen bei

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

 

Hochschule für Soziale Arbeit

 

 

Rahel Lohner Eiche

Hofackerstrasse 30

4132 Muttenz

 

T +41 61 228 59 23

rahel.lohner@fhnw.ch

 

www.organisationsdynamik.ch

 


Leitung

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung ISOS

 

Prof. Dr. Olaf Geramanis

Dozent

Diplompädagoge (univ.)

Coach und Supervisor (BSO)

Trainer für Gruppendynamik (DGGO)

 

Hofackerstrasse 30

4132 Muttenz

T +41 61 228 59 74

 

www.organisationsdynamik.ch