Direkt zum Inhalt
Ort/e
Olten

CAS Changeprozesse in Organisationen

Selbstorganisation und Agilität

Einleitung u. Beschreibung

Organisationen sind komplexe Organismen mit eigenen Gesetzmässigkeiten. Es sind lebendige Systeme, die immer in Veränderung sind. Daher lautet die Frage nicht «Verändern oder Bewahren», sondern es geht um die Untersuchung und Beantwortung folgender Hauptfragen:

(1)    Wie radikal ist der Wandel – haben wir es mit evolutionärem oder revolutionärem zu tun?
(2)    Ist die Organisation anpassungsfähig genug und kann sie mit Ungewissheit umgehen?

Diese Prozesse lassen sich nicht mehr klassisch-hierarchisch via Planung und Kontrolle steuern. Stattdessen geht es um das Initiieren von Prozessen der Selbstorganisation, um vernetzende Wahrnehmung und das Erreichen eines gemeinsamen Sinnverständnisses im Unternehmen. Je kompetenter Sie sich diesen Gegebenheiten mithilfe prozessorientierter Beratungs- und Coaching- Verfahren stellen, desto erfolgreicher können Sie den Veränderungsprozess begleiten und zu guten Ergebnissen führen. Bauen Sie Ihre Führungs- und Beratungskompetenz aus, lernen Sie anhand gruppen- und organisationsdynamischer Modelle und reflektieren Sie Ihre konkreten Praxissituationen.

 

Zielgruppe

Fach- und Führungspersonen aus dem mittleren und oberen Kader von öffentlichen und privaten Organisationen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsbereichs, sowie der Wirtschaft.

Empfehlenswert ist es, wenn sie eine aktive Rolle in Veränderungsprozessen haben oder mit der Führung/ Begleitung von Teams und Projekten betraut sind, bzw. im HR-Bereich tätig sind.

Aufbau

Ablauf:

1.Individuum –Gruppe–Organisation

2. Die Kunst der organisationalen Selbsterneuerung

3. Prozesswerkstatt: Organisationsdynamik

4. Ko-Kreativität: Innovations- und Ideenentwicklung

5. Agile Methoden – Möglichkeiten und Grenzen

6. Die Organisation der Selbstorganisation

7.Evaluation und Bilanz

 

Der Kursumfang von 15 ECTS beinhaltet:

• 22 begleitete Ausbildungstage,

• 6 Workshops zu 2-3 Tagen,

• 1 gruppen- und organisationsdynamische Trainingswerkstatt zu 5 Tagen,

• 32 Lektionen Intervision zu einem Change-Forschungs-Projekt

• 20 Lektionen eigene Coaching-Prozesse und 12 Lektionen Einzelcoaching

 

Konzept u. Methoden

Unser Lernkonzept basiert auf Erfahrungslernen. Dieses beinhaltet einen Wechsel zwischen kognitiv- reflexiven und sozio- emotionalen Lernformen. Bauen Sie Ihre Führungs- und Beratungskompetenz aus. Lernen Sie prozessorientierte Projektarbeit kennen. Reflektieren Sie diese anhand von konkreten Praxissituationen.

Inhalt u. Ziele

  • Sie vertiefen Ihre Diagnose-, Kommunikations- und Moderationsfähigkeit, können Veränderungen als Projekt angehen und bleiben dabei authentisch.
  • Sie planen Ihre Interventionen und sorgen für Rollenklarheit in organisationalen Veränderungen, bei Führung und im Umgang mit Interessenkonflikten.
  • Sie kommunizieren mit Auftraggebern und erwerben ein Führungsverständnis, das Einzelpersonen und Teams sowie dem Prozess selbst gerecht wird.
  • Sie finden Wege aus Widerständen hinaus und in die neue Organisationsstruktur hinein und machen damit Projekte erfolgreicher, transparenter, nachhaltiger.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 7`900 zzgl. 12 Lektionen Einzelcoaching, die Kosten (CHF 1'800) werden vom jeweiligen Coach in Rechnung gestellt.
Die Pensionskosten für die externe Trainingswerkstatt liegen bei ca. CHF 1'000.

Tagungshaus

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit in Olten, externe Tagungshäuser

Abschluss u. Bescheinigungen

Dieses CAS-Programm kann separat oder als ein Modul des Master of Advanced Studies MAS Change und Organisationsdynamik besucht werden.

Die eigenen Coaching-Prozesse à 15 Stunden und das Lehr-Coaching à 12 Stunden als Coachee, sind nur bei angestrebtem MAS-Abschluss Pflicht.

 


    Zurück zur Übersicht

    Bestellen Sie hier ein kostenloses Druckexemplar

    Anmeldung u. weitergehende Informationen bei

    Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

    Hochschule für Soziale Arbeit

     

    Rahel Lohner Eiche

    Hofackerstrasse 30

    4132 Muttenz

     

    T +41 61 228 59 23

    rahel.lohner@fhnw.ch

     

    www.organisationsdynamik.ch


    Leitung

    Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

    Institut Sozialplanung, Organisationaler Wandel und Stadtentwicklung ISOS

    Prof. Dr. Olaf Geramanis

    Dozent

    Diplompädagoge (univ.)

    Coach und Supervisor (BSO)

    Trainer für Gruppendynamik (DGGO)

     

    Hofackerstrasse 30

    4132 Muttenz

    T +41 61 228 59 74

     

    www.organisationsdynamik.ch