Direkt zum Inhalt
Ort/e
Muttenz

Sensitivity Training

Person und Gruppe

Einleitung u. Beschreibung

Erleben Sie das 1947 unter Kurt Lewin entwickelte Sensitivity-Training! Es ist bis heute Aus-gangspunkt gruppendynamischen Experimentierens und Arbeitens. Erhöhen Sie Ihr Bewusstsein darüber, wie andere Sie sehen und erlangen Sie die Fähigkeit, sich selbst anderen gegenüber klarer zu verhalten, so dass Sie Ihre Ziele sicher erreichen. Überprüfen Sie kritisch Ihre Verhaltensmuster und erproben Sie in der Sicherheit dieses Settings andere, wirksamere Handlungsmodelle. Im Vordergrund stehen die prozessorientierten Methoden der Gruppendynamik.

Zielgruppe

Alle, die mit Teams und Gruppen arbeiten: In Fortbildung, Projektleitung, Beratung, inCoaching und Supervision. Ebenso alle, die Erfahrung im PE- und Managementbe-reich mitbringen, die Verantwortung für Teams sowie Führungsentscheide tragen.

Inhalt u. Ziele

•    Sie bleiben handlungsfähig, auch wenn scheinbar nichts mehr geht.
•    Sie kommen über Selbstbeobachtung und Feedback zum Erfolg.
•    Sie vergrössern Ihre Spontaneität und Rollenflexibilität.
•    Sie erkennen eigene Verhaltensmuster und hellen «blinde Flecken» auf.
•    Sie erhöhen Ihre Konfliktfähigkeit, Frustrationstoleranz und Selbstsicherheit.

Kosten

CHF 1’875 exkl. Kost und Logis

Tagungshaus

HOTEL Paxmontana Flüeli-Ranft; Vollpension ca. CHF 990. Das Training findet für alle Beteiligten unter Vollklausur statt.

Bemerkungen

Seminarkoordination:
Rahel Lohner Eiche, T +41 61 228 59 23,
rahel.lohner@fhnw.ch


Zurück zur Übersicht

Bestellen Sie hier ein kostenloses Druckexemplar

Leitung

Prof. Dr. Olaf Geramanis, Basel und Stefanie Husi-Giessmann, Rupperswil, beide ausbildungsberechtigte Trainer für Gruppendynamik (DGGO); sowie Co-Trainer