Direkt zum Inhalt
Ort/e
Kloster Schöntal

Agilität, Selbstorganisation und Gruppendynamik

Mehr Souveränität im Umgang mit unsicheren Situationen

Einleitung u. Beschreibung

Teams oder Gruppen sind die zentralen Einheiten agiler Organisationsformen. Die Reflektionsfähigkeit bestimmt in wie weit sich eine Gruppe weiterentwickeln kann. Will man also agile Arbeitsformen konsequent einführen und begleiten, so braucht es neben methodischer Klarheit erstens ein tieferes Verstehen von gruppendynamischen Phänomenen. Zweitens sind Erfahrungswerte hilfreich, wie man die Balance von Selbststeuerung vs. Leitung gestalten kann, um auch mehr Vertrauen in Selbststeuerungsprozesse zu entwickeln. Drittens ist es wichtig, als Person mehr Souveränität im Umgang mit Unsicherheit zu entwickeln, um auch lähmenden, konflikthaften oder bedrückten Situationen begegnen zu können. 
Kurzum: Wer in Gruppen wirksam werden will, der muss ein gutes Gespür für sich selbst, für andere und für den Gruppenprozess haben. Zusammenarbeiten, Rückmelden, Steuern und Positionieren sind dabei zentrale Themen. 

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich insbesondere an Personen, die Agilität und Selbstorganisation, nicht als Methode oder Werkzeugkasten begreifen, sondern als eine gemeinsam geteilte Haltung, die es zu entwickeln und zu pflegen gilt. Hier können Sie erfahren, worauf Sie als Führungspersonen, Begleiter, oder Beratungspersonen wertlegen sollten.

Die Zielgruppen für unsere Angebote sind:

Die Vertreter der Agilität: Product Owner, Scrum Master, Agile Coaches, Mitwirkende in agilen Teams
Aktiv Gestaltende / Begleitende in Veränderungsprozessen zur Erhöhung der Agilität in Organisationen mit der Bereitschaft, sich auf Gruppenprozesse einzulassen
Projektleitende, Führungskräfte, Gründer/innen, Berater/innen, Moderierende, Organisationsentwickler/innen 

Konzept u. Methoden

Gruppendynamisches Intensiv-Training mit Reflektion der erlebten Selbstorganisation auf Agile Verfahren hin.

Inhalt u. Ziele

Dieses Training kombiniert Selbsterfahrung in einer selbstgesteuerten Gruppe mit den Anforderungen an Gruppen/Teams im agilen Umfeld. Das heisst das Vorgehen in diesem Training ist: Die Teilnehmenden-Gruppe gestaltet den Gruppenprozess in festen Zeitfenstern weitgehend selbst und analysiert unter Anleitung der Trainer/innen das Geschehene in regelmäßigen Reflexionsschleifen und zwar ...

... auf der Ebene der Gruppe (wie entwickelt sich eine Gruppe? Wodurch entsteht Veränderung / Kooperation / Verweigerung? Was fördert die Arbeitsfähigkeit? usw.)

... auf der individuellen Ebene (Wie trete ich in Gruppen auf? Welche Rollen nehme ich ein/Welche fallen mir schwer? Wie verhalte ich mich in Konflikten? Wie nehme ich Einfluss? Wie gut gelingt mir Steuerung?

Kosten

2100 € (zzgl. ÜN/V und MwSt.)

Tagungshaus

Kloster Schöntal


Zurück zur Übersicht
Bestellen Sie hier ein kostenloses Druckexemplar

Anmeldung u. weitergehende Informationen bei

info@agil-gruppendynamik.com


Informationen zum/r Trainer/in

Kristina Hermann
Sebastian Scheibner
Benjamin Ruppel